Oral-B Pro 600

Oral-B Pro 600

8.6

Preis-Leistungs-Verhältnis

10.0/10

Reinigungsleistung

9.0/10

Akkulaufzeit

7.0/10

Verarbeitung

8.5/10

Vorteile

  • Preiswert
  • Andruckkontrolle
  • Testsieger 2017

Nachteile

  • wenig Funktionen
  • Akkuleistung

Testbericht Oral-B Pro 600

Verarbeitung und Qualität

Das Modell Pro 600 von Oral-B ist, wie alle Oral-B Produkte, von sehr hoher Qualität. Das Design ist einfach gehalten, dennoch wirkt die elektrische Zahnbürste elegant. Bei der Begutachtung des Gerätes, konnten trotz des geringen Preises keinerlei Fehler und Mängel festgestellt werden.

Was gibt es zusätzlich zu der Pro 600?

In einer niedrigeren Preisklasse, fällt der Lieferumfang eher klein aus. Neben der elektrischen Zahnbürste, ist eine Aufsteckbürste sowie die Ladestation enthalten.


Was für Funktionen stehen bei dieser günstigen Zahnbürste zur Verfügung?

Die Pro 600 bietet durch ihr professionelles Bürstenkopf Design, eine dynamische 3D-Reinigung der Zähne. Hier passt sich der Bürstenkopf durch oszillierende, rotierende sowie pulsierende Bewegungen an den Zahn an. Durch diese besondere Reinigungsform, wird bis zu 2 Mal so viel Plaque entfernt.

Die elektrische Zahnbürste bietet noch den hilfreichen “Professional Timer” an. Dieser befindet sich am Handstück und summt alle 30 Sekunden, um Ihnen Mitzuteilen, dass zum nächsten Kieferquadranten gewechselt werden sollte. Neben der Mitteilung nach 30 Sekunden, wird einem auch nach der empfohlenen Putzdauer von 2 Minuten signalisiert, dass die Putzzeit vorbei ist.

Anwendung

Die Anwendung der Pro 600 ist dadurch, dass sie nur eine Funktion besitzt kinderleicht. Die Zahnbürste liegt sehr gut in der Hand und durch das leichte Gewicht, fällt es auch Kindern leicht die Zahnbürste in der Hand zu halten und sich die Zähne zu reinigen. Im Vergleich zu teuren Modellen gibt die Pro 600 jedoch keine auditiven sowie visuellen Benachrichtigungen auf ein zu festes drücken auf den Zahn. Bei zu hohem Druck, werden die Pulsationen automatisch gestoppt, dies trägt dazu bei, das Zahnfleisch sowie die Zähne zu schützen.

Einsteigermodell Oral-B Pro 600 in der Ansicht von rechts außen.

Akku

Der Akku benötigt circa 20 Stunden, damit er vollständig aufgeladen ist was im Vergleich zu anderen Modellen leider sehr lange ist. Ein voll aufgeladener Akku hält in etwa 5 Tage bei einer täglichen Nutzung.

Wie gut reinigt die Pro 600?

Durch die 3D-Reinigung, in der die Zähne durch rotierende, oszillierende und pulsierende Bewegungen gesäubert wird, entsteht ein erstklassiges Reinigungsergebnis. Im Vergleich zu einer Handzahnbürste, reinigt die elektrische Zahnbürste deutlich besser nämlich circa doppelt so gut. Neben der Reinigungsleistung sticht auch ein sehr gutes Gefühl an den Zähnen hervor, die Zähne sind nicht nur sauber, sondern fühlen sich auch so an.

Fazit:

Die Oral-B Pro 600 ist eines der günstigsten Modelle auf dem Markt. Aufgrund des günstigen Preises, ist es völlig in Ordnung, dass die elektrische Zahnbürste nur wenige Funktionen bietet. Trotz weniger Funktionen liefert die Zahnbürste sehr gute Reinigungsergebnisse und leistet Überzeugungsarbeit. Trotz langer Ladezeiten, ist über die Leistung des Akkus, für den Preis absolut nicht zu meckern.

Die Oral-B Pro 600, gibt es in drei verschiedenen Variationen. Der einzige Unterschied ist jedoch nur, die Aufsteckbürste die mit beigefügt wurde. Achten Sie vor einem Kauf unbedingt darauf, den richtigen Bürstenkopf für Ihren Geschmack zu wählen. In unserem Blog-Artikel, können Sie sich einen Überblick verschaffen und den passenden finden.

Die Pro 600 empfehle ich jedem als Einsteigermodell um sich von der Reinigungsleistung für kleines Geld ein Bild machen zu können. Die elektrische Zahnbürste hat mich persönlich sehr Überzeugt und war auch meine erste elektrische Zahnbürste.